MATHILDE – INE GROSSE LIEBE

REGIE: JEAN-PIERRE JEUNET / F 2004 / DARSTELLER: AUDREY TAUTOU, GASPARD ULLIEL, DOMINIQUE PINON U.A. / EINFÜHRUNG: WOLFGANG SCHWARZER, DT.-FRANZ. GESELLSCHAFT

MATHILDE – INE GROSSE LIEBE
MATHILDE – INE GROSSE LIEBE
MATHILDE – INE GROSSE LIEBE
MATHILDE – INE GROSSE LIEBE

filmforum - Kommunales Kino & filmhistorische Sammlung der Stadt Duisburg


FILM
Dellplatz 16
47051 Duisburg
www.filmforum.de
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5,50 Euro

Mittwoch, 14.03. 20:30 Uhr

Mathilde gibt nicht auf. Ihr Verlobter ist tot, so heißt es. Augenzeugen berichten von seinem Sterben. Mathilde ignoriert solche Berichte. Wenn ihr Geliebter Manech tot wäre, sie würde es spüren. Also macht sie sich auf ins Niemandsland. Eben dorthin schickte das Kriegsgericht während des ersten Weltkriegs fünf französische Soldaten. An der Somme verbannte sie die Justiz in Uniform zum sicheren Tod zwischen den deutschen und den alliierten Linien. Hier verliert sich Manechs Spur. Nach dem Krieg bricht Mathilde auf, um ihre große Liebe zu suchen – nein, um sie zu finden. 

Jean-Pierre Jeunet verfilmte den Bestseller „Die französische Verlobte“ von Sebastien Japrisot. Er gibt dem Schrecken des Krieges ein realistisches Gesicht. Doch bleibt es ein sehr persönlicher Film, fokussiert auf die verzweifelt optimistische Mathilde, auf eine fabelhaft spielende Audrey Tautou.

 

 

Vorverkauf in Duisburg über:

https://www.filmforum.de/tickets-kaufen