LIEBE & HASS – VOM SCHATTEN INS LICHT

AUSSTELLUNGPROJEKT MIT EINER LICHT-KLANG-PERFORMANCE UND TANZ / PROJEKTLEITUNG UND KURATORIN: KORNELIA KERTH-JAHN

LIEBE & HASS – VOM SCHATTEN INS LICHT
LIEBE & HASS – VOM SCHATTEN INS LICHT
LIEBE & HASS – VOM SCHATTEN INS LICHT

Kultur- und Stadthistorischen Museum


AUSSTELLUNGEN / INSTALLATIONEN / MEDIENKUNST / BILDENDE KUNST
Johannes-Corputius Platz 1
47051 Duisburg
www.stadtmuseum-duisburg.de
Eintritt: Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro

Sonntag, 11.03. bis Dienstag, 01.05.

Eröffnung: 11.3., 12:00 Uhr / Finissage: 1.5., 15:00 Uhr / Öffnungszeiten: Mo – Sa 10:00 – 17:00 Uhr / So 10:00 -18:00 Uhr

Schatten und Licht, Liebe und Hass als Synonyme für Krieg und Frieden: spielerisch, assoziativ werden auf historischen Duisburg-Bildern Friedensbilder projiziert, die in der animativen Licht-Klang-Performance, in den lebensgroßen Holzskulpturen des Bildhauers, in den großformatigen Collagen und Plastiken der SchülerInnen und im Tanz ihren Ausdruck finden. 

Ein Projekt mit den Lichtkünstlern „LichtGestalten“, dem syrischen Bildhauer Mohamad Al Natour, der M.I.A.dance company Duisburg, SchülerInnen der Globus Gesamtschule, dem Kultur- und Stadthistorischen Museum und dem Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg. 

Finissage am Sonntag, 1. Mai 2018, 15 Uhr, mit der Tanzperformance „Peaceful warriors“ mit der „Missed in action dance company, Duisburg”.