KURT TUCHOLSKY, ANTIMILITARIST UND PAZIFIST

VORTRAG, MUSIK, KABARETT

KURT TUCHOLSKY, ANTIMILITARIST UND PAZIFIST
KURT TUCHOLSKY, ANTIMILITARIST UND PAZIFIST

Kultur- und Stadthistorischen Museum


LITERATUR
Johannes-Corputius Platz 1
47051 Duisburg
www.stadtmuseum-duisburg.de
Eintritt: frei

Freitag, 16.03. 18:00 Uhr

„Nie wieder Krieg?“ Kurt Tucholsky, einer der bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik, fragte nicht. Er forderte und mahnte: „Nie wieder Krieg!“ lautet die letzte Zeile seines Anti-Kriegsgedichts „Drei Minuten Gehör“, das er 1922 unter dem Pseudonym Theobald Tiger veröffentlichte. 

Ein Programm aus Vortrag, Musik und Kabarett widmet sich dem Gesellschaftskritiker, Kabarettautor, Liedtexter und Lyriker Kurt Tucholsky, der sich als linker Demokrat, Sozialist, Pazifist und Antimilitarist sah und vor dem Erstarken der politischen Rechten warnte. 

Mitwirkende: Dr. Ian King, Vorsitzender Kurt-Tucholsky-Gesellschaft / Vokalpraktischer Kurs der Erich-Fried-Gesamtschule Herne unter Leitung von Katrin Block / Geflüchtete / Teilnehmer am Projekt „Menschen stärken Menschen“

Weitere Informationen: www.buergerstiftung-duisburg.de