NIE WIEDER KRIEG?

FILMREIHE ZUM DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN VERHÄLTNIS

filmforum - Kommunales Kino & filmhistorische Sammlung der Stadt Duisburg


FILM
Dellplatz 16
47051 Duisburg
www.filmforum.de
Eintritt:

Samstag, 03.03. bis Sonntag, 18.03.

Nach drei mörderischen Kriegen innerhalb von nur 75 Jahren (1870/71 – 1914/18 – 1939/45) ist die Versöhnung zwischen den verfeindeten Nachbarländern Deutschland und Frankreich alles andere als selbstverständlich. Der Freundschaftsvertrag, unterschrieben von Präsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 („Elysée-Vertrag“), krönte eine Entwicklung, die bis heute weltweit als Vorbild und Modell angesehen wird. Mehr als 7 Jahrzehnte Frieden in Mitteleuropa und der Weg in die Vereinigung Europas sind auch dieser Verständigung geschuldet, die von der hohen Politik eingeleitet wurde, aber von den Menschen der beiden Nachbarvölker gelebt und getragen wird. 

Das filmforum zeigt eine Reihe von Filmen, die von der fatalen Indoktrinierung der Erbfeindideologie über die Sinnlosigkeit der Völkerschlachten und die Tragik der Menschenschicksale auf beiden Seiten der Grenze bis hin zu ersten Begegnungen ehemaliger Gegner und Hinterbliebener und gegenseitiger Verständigung, ja Freundschaft das deutsch-französische Verhältnis in all seinen Facetten greifbar macht.