ELLE REBELLE – POETRY GOES MUSEUM

LESUNG MIT LÜTFIYE GÜZEL / ERZÄHLCAFÉ LEBENDIGE GESCHICHTE(N)

Kultur- und Stadthistorischen Museum


LITERATUR
Johannes-Corputius Platz 1
47051 Duisburg
www.stadtmuseum-duisburg.de
Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro

Sonntag, 18.03. 15:00 Uhr

Die Jury des Literaturpreises Ruhr würdigt mit Lütfiye Güzel „eine Sprachspielerin, die ihre Arbeit ernst nimmt“. Lütfiye Güzel gewinnt den Hauptpreis. Ihre Texte sind lakonische Momentaufnahmen und scharfsinnige Alltags-Beobachtungen. 

Die Tochter eines türkischen Stahlarbeiters wuchs in Duisburg-Marxloh auf und lebt heute in Duisburg und Berlin. Seit 2012 hat sie fast ein Dutzend schmale Lyrik- und Prosabände veröffentlicht, die meisten im Selbstverlag. Die Dichterin aus Duisburg hat keinen Verlag – und will auch keinen. 

Am Rande der Lesung zeigt Lütfiye Güzel ihre „Handzettel-Gedichte“ verpackt in Butterbrottüten und präsentiert in Obstkisten.

www.luetfiye-guezel.tumblr.com 

https://youtu.be/gabT3R04tys