Affengitter-Bande live und nicht nur gedruckt – eine Ruhrgebietsjugend im Comic

Die Pandemie hat einem Autorentrio aus Duisburg-Walsum die Chance gegeben, die Idee eines autobiografischen Comics über ihre Fußballjugend im Duisburger Norden zu realisieren.

Affengitter-Bande live und nicht nur gedruckt – eine Ruhrgebietsjugend im Comic
© Oliver Hinzmann

Mercator-Verlags-Buchhandlung


LITERATUR
Bergiusstr. 18
47119 Duisburg
Eintritt: frei(willig) – Hutspende

Samstag, 26.03. 18:00 Uhr

Am Abend wird um 18 Uhr und um 20 Uhr zweimal dasselbe Programm geboten mit wechselndem Publikum. Platzreservierung bitte über www.eventbrite.de Mercator-Verlags-Buchhandlung Bergiusstr. 18 47119 Duisburg www.mercator-verlag.de

Oliver Hinzmann (Jahrgang 1988), Martin Hinzmann (Jahrgang 1985) und Marcus Echtenbruck (Jahrgang 1986) versetzen sich und die Leserinnen und Leser in die auslaufenden 1990er/beginnenden 2000er Jahre, in denen Walsum sowie die angrenzenden Stadtgebiete noch stark von der Montanindustrie geprägt sind. Im Fokus stehen dabei die Abenteuer einer kleinen Bolzertruppe, der „Affengitter-Bande“. Vor Ort messen Sie sich mit anderen Jugendlichen, bis sie eines Tages den Aufruf zu einem Fußballturnier „auf Schalke“ sehen und fortan ein neues Ziel vor Augen haben: trotz mangelnden Talents einen Sieg auf fremdem Terrain einzufahren.
Der Comic mit seinen vielen Reminiszenzen an die damalige Zeit ist ein Plädoyer für Freundschaft, multikulturelles Miteinander und auch für den Duisburger Norden.