Freie Szene

Liebe freie Kulturschaffende,

zu den 41. Duisburger Akzenten, die vom 7. – 29. März 2020 unter dem Titel „GlÜCK“ stattfinden werden, möchte das Festivalbüro der Stadt Duisburg wieder Projekte von freien Kulturschaffenden unserer Region verwirklichen. Projektvorstellungen und Förderanträge können deshalb ab sofort bis zum 1. Oktober 2019 an das Festivalbüro geschickt werden.

Die Duisburger Akzente

Seit ihrer Gründung im Jahr 1977 setzen sich die "Akzente" alljährlich mit einem gesellschaftlich oder kulturpolitisch aktuellen Thema auseinander. Theater, bildende Kunst, Literatur, Wissenschaft und Crossover-Projekte illustrieren und kommentieren die verschiedenen Facetten des Themas. Veranstaltungsorte waren in den letzten Jahren nicht nur herkömmliche kulturelle Einrichtungen. Allerdings verfügt das Festivalbüro über keine eigenen Räume. Leider steht auch die cubus kunsthalle 2020 nicht zur Verfügung, da die Galerie schon lange ausgebucht ist.
Das Programm der „Akzente“ setzt sich aus Beiträgen von städtischen und nichtstädtischen Kulturinstituten, Eigenproduktionen und Projekten von freien Kulturschaffenden zusammen. Deshalb möchten wir Sie anregen, Projekt-Ideen zum Thema „GLÜCK“ einzureichen und einen Antrag auf Förderung zu stellen.

Das Thema 2020: Glück

Glück ist ein großes Thema unserer Zeit. Fast unübersehbar ist die Menge der Ratgeber zum Thema Glück auf dem Buchmarkt, die Wissenschaft untersucht in der Glücksforschung Regeln und Begleitumstände von Glückserlebnissen und die UN-Hauptversammlung hat den 20. März zum „Weltglückstag“ erklärt. Schon seit der Antike suchen Philosophien und Religionen Wege zum Glück. Oder ist am Ende alles doch nur eine Frage der Biochemie und des Hormons Dopamin?Die 41. Duisburger Akzente machen sich auf die Suche nach dem Glück und wollen u.a. Glückskonzepte in Theater, Literatur, Musik, Film, Wissenschaft und Alltag aufspüren.

Förderungsgrundsätze

Die Förderung wird ausschließlich für künstlerische und kulturelle Produktionen gewährt, die im Akzente-Zeitraum zwischen dem 7. und 29. März 2020 präsentiert werden. Die Produktionen müssen öffentlich zugänglich sein.
Gefördert werden Produktionen, die vorwiegend über das traditionelle Kulturangebot hinaus durchgeführt werden oder auf Grund ihrer künstlerischen Eigenart in einem besonderen öffentlichen Interesse liegen.
 

Förderanträge / Antragsfristen

Der Förderantrag kann auf der Homepage der Duisburger Akzente www.duisburger-akzente.de unter "Downloads" heruntergeladen werden.
Die ausgefüllten Anträge müssen bis zum 1. Oktober 2019 bei der
Stadt Duisburg 41-7 Kulturbetriebe / Festivalbüro
z. Hd. Clemens Richert
Neckarstraße 1 (Opernplatz)
47051 Duisburg
eingereicht werden (es gilt das Datum des Poststempels).

Antragserfordernisse

Zuschüsse können nur auf schriftlichen Antrag gewährt werden, der an die Stadt Duisburg, 41-7 Kulturbetriebe / Festivalbüro zu richten ist.

Zuwendungsantrag 2020

Zuwendungsantrag 2020

pdf 232,42 KB

Freie Szenen 2020

Freie Szene 2020

pdf 129,11 KB