WIR PROBEN DEN NOTFALL

EINE AKTION VON BRIGITTE BÖCKMANN, ARNO GENDREIZIG, ULRIKE GERRITZEN UND HEINZ HEINZ

WIR PROBEN DEN NOTFALL
Foto: Peter Jacques

Ladenlokal


AUSSTELLUNGEN / INSTALLATIONEN / MEDIENKUNST / BILDENDE KUNST
Friedrich-Wilhelm-Straße 9
47051 Duisburg
Eintritt:

Samstag, 03.03. bis Sonntag, 18.03.

ÖFFNUNGSZEITEN: TÄGLICH 10:00 – 11:00 UHR, 13:00 – 14:00 UHR UND 18:00 – 20:00 UHR, AUSSER MONTAGS, DANN 20:00 – 21.00 UHR

2016 rät die Bundesregierung den Bürgern einen Nahrungsvorrat für 14 Tage anzulegen. Es werden Erinnerungen an Zeiten des kalten Krieges wachgerufen und die Frage stellt sich: Welchen Bedrohungen fühlen wir uns heute ausgesetzt? Die vier Akteure erkunden den Gedankenraum der Begriffe:
Solidarität – Entsolidarisierung / Ängste -– Sicherheit / Rationierung – Überfluss von Lebensmitteln / Hoffnung – Dystopie

Vom 4.3. - 17.3. werden die vier Akteure die 14-Tages-Notfall-Ration in einem öffentlich zugänglichen Ladenlokal zubereiten und essen. Es können täglich Gerichte aus den immer weniger werdenden Vorräten vorgeschlagen werden. Eine Person, deren Rezept gekocht wird, kann an diesem Tag als Gast mitessen.

Die improvisierte Küche befindet sich in dem Ladenlokal an der Friedrich-Wilhelm-Straße 9.

www.ulrike-gerritzen.de