Die Familie Schroffenstein

von Heinrich von Kleist / Staatsschauspiel Dresden zu Gast im Theater Duisburg

Die Familie Schroffenstein
© Sebastian Hoppe

Theater Duisburg

Großes Haus
AKZENTE-THEATERTREFFEN
Opernplatz / Neckarstraße 1
47051 Duisburg
www.theater-duisburg.de
Eintritt: 17 - 36 €

Sonntag, 10.3. 19:30 Uhr

ca. 2 Stunden 40 Minuten, eine Pause

Weitere Termine:

Samstag, 09.03. 19:30 Uhr

Seit alten Zeiten / Gibt’s zwischen unseren beiden Grafenhäusern, / Von Rossitz und von Warwand einen Erbvertrag, / Kraft dessen nach dem gänzlichen Aussterben / Des einen Stamms, der gänzliche Besitztum / Desselben an den andern fallen sollte.“ Dieser Erbvertrag ist der Grund für einen seit Jahren schwelenden Konflikt zwischen den beiden Clans der Familie Schroffenstein. Misstrauen und die gegenseitige Unterstellung, die jeweils anderen würden sich den Familienbesitz aneignen wollen, sorgen für Missgunst und permanente Unsicherheit. Als die Rossitzer den jüngsten Sohn ihres Oberhauptes zu Grabe tragen müssen, ist ein Verdächtiger schnell gefunden: Schuld sei Sylvester, das Oberhaupt der Warwands. Reihum schwören die Rossitzer Rache und setzen damit Ereignisse in Gang, in deren Folge das gegenseitige Misstrauen die verfeindeten Familien in die Katastrophe führt.

„Ein überaus empfehlenswertes Sinnesfest. Es hat alle Zutaten für einen wunderbaren Theaterabend: purer Kleistgeist in Reinst-, also Reimform, den man so modern serviert garantiert noch nicht gesehen hat.“ Dresdner Neueste Nachrichten

Regie: Tom Kühnel
Bühne | Video: Jo Schramm
Kostüme: Ulrike Gutbrod

Es spielen: Thomas Eisen, Jakob Fließ, Henriette Hölzel, Christine Hoppe, Raiko Küster, Ahmad Mesgarha, Mina Pecik, Karina Plachetka, Matthias Reichwald, Yassin Trabelsi

Vorverkauf in Duisburg über:

Theaterkasse im Theater Duisburg Tel: 0203/28362100
E-Mail: karten@theater-duisburg.de

www.theater-duisburg.de/karten