Instawalk durchs Kreativquartier Ruhrort für jugendliche Fotoenthusiasten

Instawalk durchs Kreativquartier Ruhrort für jugendliche Fotoenthusiasten
©Heiner Heseding

Das PLUS am Neumarkt


VORTRÄGE / DISKUSSIONEN / RUNDGÄNGE
Neumarkt 19
47119 Duisburg
Eintritt: Am Treffpunkt werden 15 € Teilnahmegebühr eingesammelt.

Freitag, 11.03. 16:30 Uhr

Am Treffpunkt wird der Impfnachweis kontrolliert. Minderjährige bringen bitte die Einverständniserklärung, von den Eltern unterschrieben, mit. 

Das quadratische Format, wie es die Polaroid Bilder nutz(t)en ist mit Instagram wieder neu in den Fokus von Fotofreunden gerückt. In Instawalks durchs Quartier an Rhein und Ruhr zeigt Manfred Bellingrodt Teilnehmenden im Alter von 13 bis 18 Jahren die besten Spots und Insidertipps.
Am jeweils für ca. drei Stunden geplanten, informativen und produktiven Rundgang kann jeder, der über ein eigenes Instagram-Konto verfügt teilnehmen. Denn es geht in der ersten Linie um gemeinsame Gespräche, Austausch, Inhalte oder die verschiedenen Sichtweisen und Perspektiven bei der Planung von Content und Stories. Der Austausch soll dann nach dem Rundgang weitergehen, zum Beispiel durch zeitgleich eingestellte Stories, gemeinsam genutzte #Hashtags und eine dafür eingerichtete WhatsApp-Gruppe.
Im Das PLUS am Neumarkt wird die Ausstellung „Ins Leben gekachelt“ zur Einstimmung besichtigt. Hier können bereits erste Inspirationen und Ideen aufgenommen werden.  Dann geht es auf die Tour, bei der, entsprechende Witterung vorausgesetzt, der Sonnenuntergang, die goldene Stunde, die blaue Stunde und auch schon die Dunkelheit für spektakuläre Aufnahmen genutzt werden können.
Idealerweise sollten die Teilnehmenden eine Kamera dabeihaben, aber ein Smartphone kann auch mitgebracht werden. Verschiedene Stopps mit attraktiven Fotomotiven sind vorgesehen, wie die Hafenpromenade am Leinpfad, die Friedrich-Ebert-Brücke und Mühlenweide mit Blick zum Echo des Poseidon, die Horst-Schimanski-Gasse und die Kneipe am Hafen Zum Hübi, aber auch das Tausendfensterhaus, schöne Fassaden und Geschäfte oder markante Hauseingänge. Hier wird es in den Diskussionen darum gehen: wie betrachtet der Teilnehmende den Spot und wie wird umgesetzt?
Mit den dadurch gewonnenen Erkenntnissen das Auge für die Details im Stadtteil schärfen, bewusst durch die Straßen zu gehen und das Ergebnis dann im Insta bekannten Kachelformat zu präsentieren und mit passenden #Hashtags zu versehen, ist Ziel dieser Aktion.
Manfred Bellingrodt bezeichnet sich selbst als waschechten Duisburger Jung‘ mit viel Heimatgefühl. Der leidenschaftliche Hobbyfotograf liebt und achtet die Natur, lässt sich aber auch gerne darauf ein, Kleinigkeiten und Unerwartetes in Städten und Metropolen zu entdecken. Verschiedene Auszeichnungen und Teilnahmen an Ausstellungen, wie der „Mauern“-Ausstellung des Ruhrorter Foto-Clubs im Vorjahr, zeugen von den gesammelten Erfahrungen. Bei Instagram und Facebook zeigt er regelmäßig aktuelle Arbeiten.

Vorverkauf in Duisburg über:

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail oder telefonisch direkt beim Guide: info@manfred-bellingrodt.de ; 0177-6434868 https://manfred-bellingrodt.de https://instagram.com/mb-photographie66
Die Instawalks starten jeweils freitags um 16.30 Uhr am 11.03.22, 18.03.22 und 21.03.22.